Freunde auf vier Pfoten
Golden Retriever Lounes und Lucky
 
 

Aktuelles

Auf dieser Seite versuche ich immer mal wieder Neuigkeiten über unsere Hunde  einzustellen.                          Bitte habt Verständnis, sollte mir dies nicht allzu oft gelingen – mit zwei Kindern und zwei Hunden (und "nebenbei" noch Arbeit und Studium) ist die Zeit am PC sehr begrenzt...

08.11.2016: Happy Birthday Lucky:

Heute wird unser Lucky bereits 9 Jahre alt. Wir sind sooo glücklich ihn bei uns zu haben - es geht ihm wieder richtig gut!

11.07.2016: Lounes on Show:

Es ist gerade eher Nebensache, aber etwas freue ich mich doch:

Lounes und ich haben gestern einen herrlichen Tag in Walldürn verbracht. Nach über einem Jahr Pause habe ich Lounes gestern mal wieder ausgestellt. Bei seinem Debüt in der Offenen Klasse bekommt Lounes ein vorzüglich mit einer sehr schönen Bewertung und belegt den vierten Platz!

Wir haben dann den tollen Parcours auf dem Hundeplatz auch gleich mal genutzt ;-), ich liebe ja Vertrauensspielchen dieser Art. Und Lounes hat alle Geräte mutig erkundigt.

Ich bin sehr auf meinen "Kleinen"!


11.07.2016: Unser Lucky ist schwer erkrankt

Ein Horrorwochenende vor unserem Urlaub!
Freitags morgens erlitt Lucky plötzlich ein Vestibulärsyndrom, vergleichbar mit einem Schlaganfall beim Menschen. Er hat den Tag komplett beim Tierarzt erbracht und hing dort am Tropf. Die Nacht sollte über die weitere Behandlung und die Prognose entscheiden…

Komischerweise war diesmal ich die Optimistin, die sich sicher war, dass Lucky das schaffen wird, während Thomas von Anfang an mit dem Schlimmsten gerechnet hat. Umso schockierender für mich die Nachricht von Thomas nach dem Arztbesuch am Samstag. Luckys Gangbild hatte sich verbessert, aber aus dem einseitigen Augenzucken wurde ein beidseitiges Augenzucken. Dies beunruhigte die Tierärzte dermaßen, dass sie uns 48 Stunden Zeit gaben um bei Nichtbesserung mit uns über das gefürchtete Wort „einschläfern“ zu sprechen. Ich konnte es nicht glauben… Die vielen Gespräche am Samstag, ich war als Ringhelfer auf einer Ausstellung, haben mir so gut getan. Ich danke Euch! Einen besonderen Dank an Ingrid, bei der ich mich ausheulen durfte. Und an Jenny! Wie ich Dir ja schon persönlich mitgeteilt habe, Dein Satz „Du merkst, wenn es soweit ist“, hat mir soooo sehr geholfen. Es war wirklich noch nicht so weit, Lucky wollte leben und er sollte leben!!! Den ganzen Tag habe ich überlegt unsere Tierärztin während ihrer Urlaubszeit privat aufzusuchen. Zuhause angekommen, habe ich mir Lounes geschnappt und bin zu ihr gegangen. Vielen vielen Dank an unsere Tierärztin Silke Menne, die sofort mit mir im Regen zu uns nach Hause ging! Der Besuch war Gold wert! Frau Menne setzte sich zu Lucky auf den Boden, streichelte ihn und beobachtete ihn. Ihr Urteil kam schnell und war ganz klar: „ In diesem Zustand und zu diesem Zeitpunkt würde ich niemals daran denken ihn einschläfern zu lassen“. DANKE!!! Lucky konnte alleine stehen und gehen, ließ sich gerne kraulen, konnte essen und trinken, uuund, er nahm genau wahr, wer wo im Raum gesprochen hat, war total klar und orientiert und handelte koordiniert. Unsere Tierärztin war sich ganz sicher, dass Lucky mit seinem Zustand gerade sehr gut klar kommt und sich dieser Zustand in den nächsten Tagen mit ziemlicher Sicherheit bessern wird. Sie vermutet, dass Lucky nach dem Vestibulärsyndrom einen kleinen Schlaganfall hatte, der zu dem Augenzucken auf der anderen Seite führte. Sie fand dies jedoch wenig beunruhigend, sondern empfahl gerade deswegen Lucky etwas Zeit zu geben für die Genesung. Und auch unsere Urlaubspläne fand sie unbedenklich „Lucky möchte bei Ihnen sein, wo das ist, dass ist ihm egal“. Nach einem nochmaligen Besuch beim Tierarzt am Sonntag ging es dann am Montag nach Holland.
Ein weiteres Dankeschön auch an Luckys Physiotherapeutin Kerstin Dratwa, die mir sofort ein paar Übungen für Lucky aufgeschrieben hat, so dass wir den Urlaub direkt als Reha nutzen konnten ;-).

Im Urlaub waren wir dann die ersten Tage doch unsicher, ob wir alles richtig gemacht hatten. Lucky sah so traurig aus… Vielen lieben Dank an Anne und Bettina, mit denen ich den kompletten Urlaub in Kontakt stand, und die mir immer wieder Mut machten abzuwarten. Es hat sich gelohnt!!!
Die Abschluss-Untersuchung beim Tierarzt steht noch aus, aber wir sind uns ziemlich sicher, dass Lucky es geschafft hat!
Und nun noch ein kleiner Appell an alle, die mal in eine ähnliche Situation kommen:
Bitte entscheidet nicht voreilig, fragt den Tierarzt Eures Vertrauens um Rat, und entscheidet im Sinne Eures Hundes!

Nachtrag: Diesen Beitrag hatte ich am 04.07. bei FB gepostet. Inzwischen sind wir uns nicht sicher, ob sich der Zustand von Lucky wieder verschlechtert hat. Wir waren heute bei einer Tierärztin, die den Zustand durchaus noch als kritisch angesehen hat. Am Mittwoch haben wir einen Termin bei unserer Tierärztin - bitte weiter Daumen drücken! News hierzu gibt es gerade über Facebook oder gerne bei mir persönlich - wir müssen uns momentan sehr um Lucky kümmern, daher fehlt mir wirklich die Zeit für den PC

10.07.2016: Wir haben ein Fotobuch erstellt :-)

Mal etwas ganz Neues von uns: Wir waren als Tester aktiv und haben ein Fotobuch bei www.saal-digital.de erstellt. Ich muss gestehen, dass ich das schon seit vielen, vielen Jahren vor hatte, aber mir zum Einen immer die Zeit fehlte und ich mich zum anderen immer für viel zu unkreativ dafür gehalten habe. Nun hatte ich die Chance als Tester aktiv zu werden, also musste ich mich aufraffen ;-). Und was soll ich sagen, so schwierig ist das gar nicht ;-). Zunächst wählt man die Oberflächen des Buches aus. Ich mag es ja schlicht, aber das ist natürlich Geschmackssache. Dann die Seitenzahl, mhhh, das war schon etwas schwieriger auszuwählen. Da habe ich mir dann das erste Mal Gedanken gemacht, welche Bilder denn nun ins Fotobuch Einzug finden sollen. Und dann ging es auch schon an die Bearbeitung. Beim Design kann man aus verschiedenen Themen (z.b. Urlaub oder Hochzeit) wählen und hat dann wiederum verschiedene Designs. Hierbei muss man sich aber nicht für eines entscheiden, sondern kann bei jeder Fotobuch-Seite neu wählen. Dann wählt man jeweils noch aus, wie viele Fotos auf die Seite sollen bzw. wie sie positioniert werden sollen. Ich glaube, dieser Schritt war für mich der Schwierigste. Manchmal hatte ich etwas im Kopf, was sich dann aber nicht umsetzen ließ. Aber, wie so oft im Leben, wenn man erst mal anfängt, läuft es fast wie von selbst. Als alle Fotos ausgewählt waren, habe ich die Seiten noch verfeinert. Einige Farben im Hintergrund, einige schöne Symbole, diese waren auch wieder nach Sparten sortiert, so dass man leicht das passende finden konnte. Am Ende kann man dann die Seiten noch passend vertauschen. Und dann, dann heisst es abwarten, bis das Fotobuch ankommt :-).                Ich muss gestehen, bei der Bearbeitung war ich schon etwas kritisch, wie das Buch hinterher aussehen wird. So ganz überzeugt war ich nicht von meiner Auswahl, ich fand es immer noch zu unkreativ für ein Fotobuch. Aber das Ergebnis überzeugte!!! Qualitativ wirklich top! Und richtig schön sieht es aus, wenn ein Bild über die volle Seite geht. Also, wer schon einmal drüber nachgedacht hat: Sommerzeit ist Fotozeit... Ich kann den Anbieter wirklich empfehlen!                                                         @SaalDigital


03.05.2016: News - News - News

Es ist so viel einfacher News auf Facebook zu posten als auf der Homepage...                                              

Heute mal wieder einige "geballte" News:                                                                                                                          Lounes hat im April die BHP B im Golden Retriever Club bestanden - wir freuen uns sehr!                                        Am 01.05.16 ist unser "Kleiner" bereits drei Jahre alt geworden, Happy Birthday Lounes!                                          Im April hatten wir außerdem ein ganz tolles Fotoshooting bei der Tierfotografin Tatjana Drewka. Die Bilder werde ich demnächst noch einstellen.                                                                                                                                  Ansonsten sind wir momentan am Arbeiten, am Lernen und am Organisieren. Einige Projekte stehen für das zweite Halbjahr an, die momentan vorbereitet werden. Im März haben wir einen Workshop bei DogPhysio Dortmund gehalten, hier werden bald weitere Seminare folgen. Kurzum: Mir fehlt die Zeit am PC, aber ich werde weiterhin versuchen die Homepage aktuell zu halten ;-). Im Sommer 2017 werden wir dann an einer Grunderneuerung, insbesondere für die berufliche Homepage, arbeiten.                          

08.11.2015: Happy Birthday, lieber Lucky!!!

Happy Birthday! Unser Lucky gehört ab heute zu den Veteranen!
Nachdem der Hund von ganz lieben Freunden vor einigen Wochen plötzlich mit 8 Jahren gestorben ist, bin ich heute doch ein wenig nachdenklich. Gleichzeitig erfreue ich mich über einen glücklichen und -seinem Wesen entsprechend „wink“-Emoticon - agilen Hund. Ein kleines Show-Highlight wäre es für mich, Lucky und Lounes jeweils mit ihren Vätern gemeinsam im Ring zu sehen - mal schauen, ob dies im nächsten Jahr vielleicht einmal Wirklichkeit wird. Noch mehr würde ich mich über ein gemeinsames Dummyseminar mit Lucky und Lounes freuen „smile“-Emoticon. Nun gut, das ersparen wir Lucky wohl, aber dennoch haben wir in den letzten Wochen überlegt mit Lucky eine Fun-Dummygruppe zu besuchen und haben bald ein Probe-Training.
Pläne haben wir also noch einige, Erwartungen aber keine mehr - alles, was wir uns von Lucky wünschen sind ein paar weitere glückliche Jahre mit ihm und so ist unser Geburtstagswunsch an ihn: Gesundheit, Gesundheit, Gesundheit!!! Lucky, wir lieben Dich!!!

18.10.2015: Gesundheitsergebnisse von Lucky und Lounes - Helfer auf der Hundemesse Dortmund - Erster WT

Da mir momentan die Zeit fehlt unsere Homepage zu aktualisieren, hier einige "geballte" News ;-):

Unsere Hunde waren beim „Gesundheits-TÜV“:
Regelmäßige Impfungen, Parasitenprophylaxe, Wurmkuren/Kotproben und der halbjährliche Gesundheitscheck beim Tierarzt sind für unsere Therapiebegleithunde sowieso selbstverständlich. Kurz vor Luckys 8.Geburtstag haben wir bei ihm nun einen Komplett-Check durchführen lassen. Großes Blutbild, Ganganalyse beim TA und einer TÄ mit Zusatzqualifikation Hundephysiotherapie und ein Herzultraschall standen auf dem Programm. Zum Herzultraschall haben wir Lounes direkt mitgenommen und im Rahmen seiner Zuchtzulassung auch die Augenuntersuchung wiederholt.                                                                             Wir freuen uns sehr über lauter gute Gesundheitsergebnisse!

Im vorletzten GRC-Heft ist, wie bereits angekündigt, unser Urlaubsbericht erschienen.

Am 17.10.15 war ich mit Lucky und Lounes als Helfer auf der Hundemesse in Dortmund und habe den Stand des GRC mitbetreut. Es war ein anstrengender, aber auch sehr netter Tag mit vielen Interessierten Menschen. Lounes und besonders Lucky haben ihre Sache ganz toll gemacht und sich von vielen, vielen Menschen ausgiebig streicheln lassen.

Am 10.10./11.10. war ich mit Lounes in Jüterbog zu einem Work&Show Wochenende vom DRC.                           Am Samstag gab es eine Pfostenshow und am Sonntag haben wir unseren ersten -internen- Schnupper-WT bestanden :-)). Es gibt für uns noch reichlich Trainingsbedarf, aber insgesamt war ich mit Lounes doch recht zufrieden. Wir hatten 14 Starter in unserer Klasse und mehr als 6 Stunden gearbeitet. Lounes hatte anfangs beim Warten deutlich Stress und wurde mit der Zeit immer entspannter. Alleine dafür hat sich für mich der Einblick in die "Arbeitswelt" gelohnt! Da wir in unserer Trainingsgruppe hauptsächlich das Einweisen trainieren, hatten wir mit den Aufgaben des WT einige Schwierigkeiten. Dennoch habe ich schöne Trainingsideen erhalten und gute Ansätze von Lounes gesehen. Im nächsten Jahr möchten wir dann -sofern es unser Terminkalender zulässt- vermehrt auf Schnupper-WTs starten und voraussichtlich im Herbst nächsten Jahres dann auch die Dummy A machen.

02.07.2015: Unser Sommerurlaub 2015

Unser diesjähriger Urlaub lief etwas anderes als geplant... Eigentlich wollte ich ein paar Dummys für Lounes mit in den Urlaub nehmen und nebenbei etwas an unserer Fußarbeit arbeiten. Genau bei der Kombi habe ich mir dann ein paar Tage vor dem Urlaub den Fuß gebrochen :-(. Es wurde also umdisponiert, statt Dummyweste für mich hieß es Kenndecke für Lounes und so habe ich einmal die Vorzüge eines Behindertenbegleithundes genutzt. Und da ich etwas ans Haus gebunden war, hatte ich mal Zeit ein paar Videos zu drehen - zu sehen auf unserer Facebook Seite "Vertrauen auf vier Pfoten". Über diesen besonderen Urlaub gibt es demnächst einen Bericht in der Clubzeitschrift des Golden Retriever Club ;-)

01.05.2015: Happy Birthday Lounes

Heute ist unser „Kleiner“ bereits zwei Jahre alt und so langsam wohl auch erwachsen ;-). Ich bin soooo stolz und glücklich, dass Lounes bereits im letzten Jahr die Prüfung zum Therapie- und Behindertenbegleithund geschafft hat!!! In diesem Jahr schenken wir unserem Clown aber mal etwas Zeit… Zeit zum erwachsen werden, Zeit zum spielen und jede Menge Zeit für unser gemeinsames Hobby, morgen früh heißt es wieder voran aufs Dummy ;-). Zum Geburtstag gab es heute eine große Waldrunde mit Wasser und sogar Schafen, ein selbstgemachtes Hundespielzeug und einen ganz besonderen Kuchen. Unser altbewährter Hundegeburtstagskuchen wurde in einer von Jan ausgesuchten Form gemacht und von Jan gebacken. Loulou, wir lieben Dich!!!  

29.03.2015: Lounes gewinnt die Zwischenklasse in Cloppenburg!!!

Für manch einen Aussteller vielleicht Alltag, für einen "unerfahrenen Hobbyaussteller" wie mich ein ganz besonderer Moment... Ich hätte nicht im Traum daran gedacht, dass wir mit einer roten Schleife nach Hause fahren. Schon die Teilnahme an der Deckrüden-Parade war so schön! Dann rockt Lounes die Zwischenklasse und belegt den 1.Platz, der absolute Wahnsinn!!! Und ich glaube, durch unsere Lockerheit im Ring zwischen einigen versierten Ausstellern waren wir auch Sieger der Herzen. Ich habe mich total gefreut und bin ganz stolz auf meinen "Kleinen"!!! Aber dennoch bleibe ich bei meiner Entscheidung vorerst keine weiteren Ausstellungen zu besuchen. Meine Familie und mein Terminkalender erfordern Prioritäten! Und beim Dummytraining heute morgen hatten Lounes und ich wieder so viel Spaß, dass ich sagen kann, dass wir hier unsere Passion gefunden haben! Lounes, ich freue mich, wenn wir vielleicht im nächsten Jahr noch mal einen besonderen Moment auf einer Ausstellung genießen können, noch mehr freue ich mich aber auf eine tolle Teamarbeit mit Dir im Training! Für mich bist Du sowieso der schönste und (zweit?-)beste Hund der Welt!!!!!!!!!!!


20.02.2015: Lounes im Kindergarten und ein Bericht im Clubmagazin des Golden Retriever Club

Wir haben unser Kindergartenprojekt "Keine Angst vor dem Hund" erfolgreich beendet.
Am Montag gab es zum Ende des Projektes für jeden Teilnehmer eine Mappe mit Fotos von Lounes und den erarbeiteten Regeln, ganz besonders freuten sich die kleinen Teilnehmer über ihre Urkunden. Ein Journalist der RuhrNachrichten war bei unserem letzten Tag im Kindergarten vor Ort, der schöne Zeitungsartikel dazu erschien am 11.02.15 in den Dortmunder Ruhrnachrichten. Wir sind uns mit der Kindergartenleitung einig, dass wir das Projekt in Zukunft regelmäßig anbieten werden!  Ich bin total überrascht, wie viele Menschen mich auf unseren Zeitungsartikel angesprochen haben! Auch dies ist für mich eine schöne Anerkennung unserer Arbeit, ich freue mich sehr!

In dieser Woche erschien auch der von mir verfasste Bericht zum Thema "Welpe und Baby - NoGo oder perfekte Kombination?" im Golden Retriever Club-Magazin. Ich freue mich total auf die große Resonanz über diesen Artikel! Ehrlich gesagt war ich selber nicht ganz zufrieden mit dem, was ich geschrieben habe (Perfektionismus lässt grüssen ;-) ), umso erfreuter bin ich über die vielen positiven Reaktionen und Erfahrungsberichte anderer! Ich werde alle Mails beantworten, gebt mir bitte eine Woche Zeit :-).

Zum Thema Zeit: Ich habe in den letzten Wochen und Monaten gemerkt, dass mir genau diese etwas fehlt... Daher hat unser "Familienrat" beschlossen, dass wir es in diesem Jahr doch etwas ruhiger angehen lassen werden. Bereits im Januar waren Lounes und ich zu zwei Seminaren (Fachkreistreffen für Therapiebegleithund und ein Dummyseminar bei Angelika Theuerkauf). Im März und April werden wir jeweils eine Ausstellung besuchen und haben ein interessantes Seminar bei Klaus Karrenberg gebucht. Ansonsten wird man uns in diesem Jahr (zumindest im 1.Halbjahr) aber nicht auf Ausstellungen/Seminaren/WTs sehen! Die Wochenenden wurden einfach zu voll und wir möchten gerne die Zeit mit unseren Kindern und Hunden genießen! Die Hunde freuen sich auf Waldspaziergänge und Schnee und Wasser! Auch auf der Homepage haben sich einige Fehler eingeschlichen, die ich vorerst nicht bearbeiten kann. Einige Formatierungen sieht man anders, als ich sie im Bearbeitungsprogramm sehe. Irgendwann werde ich diese Fehler beheben...

 

19.01.2015: Lounes im Kindergarten

Heute haben unsere Projekte „Keine Angst vor dem Hund“ in einem Dortmunder Kindergarten begonnen. In vier Einheiten möchten wir den Kindern den Umgang mit dem Hund erklären und ihnen wichtige Verhaltensregeln an die Hand geben.                                                                                                                       

Gleichzeitig möchten wir damit unsere Arbeit im pädiatrischen Bereich weiter ausbauen.                                         Pünktlich zum Start des Projektes ist auch unsere Mappe fertig geworden, die jedes Kind im Anschluss an das Projekt erhalten wird. Hier haben wir mit Lounes und unserem Sohn Jan die wichtigsten Verhaltensregeln im Umgang mit dem Hund anhand der vom Verband für das deutsche Hundewesen (VDH) herausgegebenen „Golden Regeln“ nachgestellt und altersgerecht aufgearbeitet.

Für Lounes ist es das erste Projekt nach seiner Prüfung zum Therapiebegleithund. Bisher war Lounes im Altenheim und während der Ausbildung in der Pschyiatrie tätig, wobei er Kinder natürlich „von Haus aus“ gewöhnt ist. Lounes war heute bereits der Liebling aller Kinder und hat ausreichend Futter und Streicheleinheiten erhalten. Ich bin sehr stolz, wie souverän unser „Kleiner“ seine Aufgabe mal wieder gemeistert hat!  

Bei Interesse an einem Projekt für Ihre Einrichtung können Sie sich gerne mit mir in Verbindung setzen!

04.01.2015 Frohes Neues Jahr!

Und plötzlich ist es da, das neue Jahr ...
Leider stehen noch nicht alle Seminartermine fest, an denen wir gerne teil nehmen möchten und auch in unserer Tiergestützten Arbeit gibt es noch Projekte, über die noch entschieden wird. Für einen absolut planenden Menschen wie mich eine harte Geduldsprobe, denn so können wir unser Jahr nicht wie gewünscht planen... Lucky wird auf jeden Fall weiterhin "seine Seniorenen" im Altenheim beglücken. Für Lounes wird es nach seiner Prüfung zum Therapiebegleithund im letzten Jahr nun Ernst. Bereits im Januar starten wir mit zwei Projekten im Kindergarten zum Thema "Keine Angst vor dem Hund". Daneben soll unser Privatleben in diesem Jahr nicht zu kurz kommen! Wir werden wohl dieses Jahr einige Urlaube machen und Lounes und ich planen einige Seminare - und vielleicht auch die ein oder andere Ausstellung und/oder Working-Test.
Mal schauen, wie viel Zeit wir aufbringen können. Bei all den Plänen, die ich momentan habe, kann es passieren, dass die Homepage in diesem Jahr wenig aktualisiert wird, dafür bitte ich schon mal um Verzeihung ;-).

Heute sind wir übrigens mit Dummytasche und endlich auch mal wieder mit Fototasche losgezogen. Dabei ist dieses tolle Foto von Lounes entstanden:

Flying Dog Lounes



23.12.2014


                          Wir wünschen allen Freunden und Besuchern unserer Homepage

                                                 ein schönes Weihnachtsfest!


 02.12.2014: Unser Jahresrückblick 2014 - und der lebendige Adventskalender ;-)

Nach einigen Seminarwochenenden neigt sich unser Jahr 2014 nun dem Ende zu – Zeit für einen kleinen Jahresrückblick:                                                                                                                                                            Besonders für Lounes und mich stand das Jahr 2014 ganz im Zeichen der Aus-und Weiterbildung. Ich schwebe immer noch auf Wolke 7, wenn ich an Lounes während seiner Ausbildung zum Therapiebegleithund denke! Neben der Prüfung zum Therapie- und Behindertenbegleithund haben wir in diesem Jahr die BHP A und den Wesenstest im Golden Retriever Club und den VDH-Hundeführerschein bestanden, letzteren gemeinsam mit Lucky! Dazu haben Lounes und ich folgende Seminare besucht:

  • Junghundetraining, Norma Zvolsky, Januar
  • Workshop Rückruf und Impulskontrolle, Pia Gröning, Februar und April
  • Ring- und Trimmseminar, Gisela Werner, April
  • Erstzüchter-Seminar GRC, Mirjam Hinricher, Juni (ohne Hund)
  • Dummyseminar nach belgischem Vorbild, Angelika Theuerkauf, Juli

Lucky hatte dieses Jahr leider einige gesundheitliche Probleme und ich bin sehr froh, dass es ihm nun wieder richtig gut geht!                                                                                                                                                                 Drei Besuchsdienste stehen in diesem Jahr noch an, bevor wir uns in die Weihnachtsferien begeben werden. Die Planungen für 2015 laufen bereits auf Hochtouren und die ersten Seminare für uns sowie von uns sind bereits gebucht – dazu in den nächsten Wochen mehr.

Und hier noch ein Foto von unserem ganz besonderen „Adventskalender“ – ob die 24 Leckerchen wohl bis Heiligabend reichen ;-)?!?  


08.11.2014: Happy Birthday Lucky

Lucky ist heute bereits sieben Jahre alt geworden. Nach einem langen Seminartag für Frauchen kam am Abend Luckys beste Freundin Greta zu Besuch. Natürlich durfte auch die Geburtstagstorte nicht fehlen, die sich die drei Hunde zusammen schmecken ließen. Nach dem leider recht krankheitsanfälligem Jahr wünschen wir uns für Lucky für die Zukunft vor allem eines: Gesundheit! Happy Birthday, Großer!

28.10.2014: Lounes ist geprüfter Therapie- und Behindertenbegleithund!

Bereits am 21.10.14 haben wir die Prüfung an der Akademie für Therapie- und Behindertenbegleithunde in Kropp abgelegt. Die Prüfung war ursprünglich erst für Januar 2015 geplant, wurde aber nach den sehr guten Leistungen von Lounes im ersten Blockseminar vorverlegt. Frauchen hat die theoretische Prüfung mit 100% bestanden, Lounes glänzte mit seinen Service-Leistungen für die Zusatzprüfung zum Behindertenbegleithund – Socken ausziehen ist nun seine neue Lieblingsbeschäftigung (s.Foto) ;-). Gemeinsam haben wir die praktische Prüfung in einer Psychiatrie  souverän bestanden. Ich bin total stolz auf diesen jungen Hund, er zeigt sich im Einsatz wie ein „alter Hase“, einfach unglaublich für sein Alter!

Wir haben damit unsere Ziele für 2014 weit übertroffen und werden uns nun erst einmal vom Prüfungsstress der letzten Wochen/Monate erholen! Nun ist Dummytraining zum Ausgleich angesagt

J

    

Für mich stehen in diesem Jahr noch drei Seminare -ohne Hund-an, bevor es an die weiteren Jahresplanungen für 2015 geht. Für Lucky haben wir entschieden einige gesundheitliche Untersuchungen durchzuführen, er hat in diesem Jahr insbesondere mit seinem Hot Spot und Hexenschuß einiges mitgemacht und ist mit seinen fast sieben Jahren nun „reif“ für einen großen Gesundheitscheck. 

 

17.10.2014: Lounes erhält die Zuchtzulassung im GRC!

Tun wir es oder tun wir es nicht - diese Frage hat uns in den letzten Wochen und Monaten sehr beschäftigt. Was hat unser Lounes "zu bieten", was macht ihn so besonders, dass wir ihn in der Zucht einsetzen möchten?!? Letztlich hat Lounes uns überzeugt! Gute Gesundheitswerte (HD A2, ED frei; Augen frei; Ichthyose frei N/N) waren unsere Mindestanforderung, optisch überzeugt er mit einem vorzüglichen Formwert, auch wenn er sich altersentsprechend noch nicht vollständig entwickelt hat. Entscheidend für uns ist sein Wesen! Lounes kam in unsere Familie mit Ersthund Lucky und Krabbelkind Jan, neun Monate später vervollständigte unsere Tochter Mina unsere Familie. Lounes und Lucky verstehen sich ausgezeichnet, mit Mina wird gekuschelt und mit Jan ist Lounes unzertrennlich verbunden! Bereits im Alter von 12 Wochen hat mich Lounes ins Seniorenheim begleitet und zeigt sich sowohl im Seniorenheim, wie auch in der Psychiatrie als souveränder, ruhiger Hund! Und draussen bringt Lounes seine 180 PS gerne auf Hochtouren. Die BHP A und den VDH-Hundeführerschein haben wir bereits "in der Tasche", nun wird die Prüfung zum Therapiebegleithundeteam folgen und dann werden wir uns endlich wieder auf das Dummytraining konzentrieren können - unsere Passion! Wir werden sicherlich nie in der F starten können, aber den einen oder anderen Workingtest und auch die Dummy A würden wir schon gerne mitmachen - sofern es unsere Zeit zulässt, denn in erster Linie ist Lounes ganz klar Familienhund und (bald) Therapiebegleithund.                      Wir werden weiter berichten! 

 

12.10.2014: Unsere Homepage geht online!

Nun ist es soweit, nach ein paar Monaten Überlegungen, ein paar Wochen Planungen und ein paar Tagen Einrichtung habe ich es endlich geschafft unsere Homepage zu erstellen :-). Ihr werdet hier nun die privaten Dinge über unsere Hunde erfahren - die berufliche Seite über unsere Arbeit als Therapiebegleithundeteam gibt es nach wie vor unter www.vertrauenaufvierpfoten.de 

 

 

Der Hund ist ein Begleiter, der und daran erinnert, jeden Augenblick zu genießen.

-Marla Lennard-